Das Aussehen unserer Zunge und unser Puls geben uns tiefe Einblicke in unseren Körper:



*welche Organe sind hyperaktiv, welche zu schwach?


*staut sich in Teilen meines Körpers Hitze?


*gibt es Bereiche, die unterkühlt sind?


*habe ich dehydrierte Organe oder liegen Wasserstauungen vor?


*liegen in meinem Körper Blutstauungen oder andere Blockaden vor, die die Zirkulation behindern?



Mit diesem Einblick in deinen Körper kannst du ihm gezielt helfen, durch die Auswahl der für dich passenden Lebensmittel, Ungleichgewichte wieder in Balance zu bringen. Dies wird sich unter anderem durch verbesserten Schlaf, einem gesunden Wärme- und Kälteempfinden, ausgeglicheneren Emotionen und einem gesteigerten Energie Level bemerkbar machen. Wir helfen dir gerne dabei, wie vorzugehen ist. Bevor es losgehen kann, lies bitte aufmerksam folgende Regeln, die du einhalten solltest, damit wir ein möglichst genaues Ergebnis erhalten:



Z U N G E



* 30 Minuten vor Fotoaufnahme deiner Zunge bitte nicht trinken, nicht essen, nicht rauchen!


* kein warmes Bad/Dusche nehmen, kein Saunagang oder sich körperlich anstrengen (all das verändert Zunge und Pulsschlag)


*bitte nimm deine Zunge bei Tageslicht auf ohne dass Schatten auf sie fällt. Vergleiche dein Foto mit dem echten Aussehen deiner Zunge.


*drucke dir bitte dieses rot-weiß Blatt aus und halte es beim Fotografieren unter deine Zunge (so wird leicht erkennbar, ob deine Kamera die Farben wirklichkeitsgetreu wiedergibt) Rotabgleich

 




P U L S



* Den Test bitte einmal wöchentlich durchführen und überprüfen, ob Veränderungen vorliegen.


* Wähle wenn möglich immer die gleiche Tageszeit, da der Puls ansonsten leicht variiert.


* auch hier gilt: 30 Minuten vorher nicht trinken, nicht essen und nicht rauchen!

 
* kein warmes Bad/Dusche nehmen, nicht die Sauna besuchen oder sich nicht körperlich anstrengen.

 



Wie werden die Finger platziert?

So werden die Finger plaziert

Um den ersten Finger (Top Puls) zu platzieren, suchen wir die Kuhle unterhalb des Daumens, dort, wo der Handgelenksknochen endet. Man fühlt dort eine kleine Kuhle. Wir rutschen mit dem Finger einige Male auf und ab und suchen die Stelle, wo der Puls das erste Mal deutlich zu spüren ist. Hier legen wir den ersten Finger ab.

Du legst deinen Zeigefinger, Mittelfinger und den Ringfinger nebeneinander.

Den Puls des Fingers, der dem Handgelenk am nächsten liegt, nennen wir Top Puls (er misst den Zustand von Lunge und Herz).

Der Mittelfinger fühlt den Middle Puls (er misst den Zustand von Magen und Leber).

 

Der dritte Finger, der am weitesten vom Handgelenk entfernt ist, überprüft den Bottom Puls oder unteren Puls (er überprüft den Zustand der Nieren).

 

Wie wird getestet?


Wir benutzen zwei Arten von Druck: leichten Druck und festen Druck

 

Wenn du deinen Puls mit leichtem Druck wahrnehmen kannst, dann handelt es sich um eine oberflächlichen (floating) Puls, als würde er auf der Oberfläche schwimmen.

Wenn du deinen Puls erst mit festem Druck spürst, dann befindet sich der Puls sozusagen tief nach unten gesunken am Boden. Wir nennen ihn tiefen oder gesunkenen Puls (deep).

Manchmal wird sich der Puls in gerader Linie hart wie eine gespannte Gitarrensaite anfühlen. Diesen Puls nennen wir einen gespannten Puls (tense). 

Bitte überprüft auch, ob der Puls an rechter und linker Hand Unterschiede aufweist.

 


Ein gesunder Puls schlägt sanft und gleichmäßig. Er ist nicht gespannt.

 

Der Top Puls ist oberflächlich zu spüren, Middle und Bottom Puls sind leicht tief zu spüren.

   

Der Puls an rechter und linker Hand ist identisch.

 


Bitte drucke dir folgendes Pulsblatt aus, in das du deine Werte einträgst:  

Pulstest pdf

Pulstest xls

 


1.) in das Kästchen oben links trägst du ein wie oft dein Puls in der Minute schlägt


2.) in der nächsten Spalte trägst du ein, welcher der drei Pulse (Top/Middle/Bottom) oberflächlich oder tief zu spüren ist

 

3.) in der dritten Spalte vermerkst du, ob der Puls jeweils schwach oder stark schlägt


4.) die letzte Spalte ist optional - schlägt der Puls locker oder fühlst du die Ader gespannt wie eine Gitarrensaite? Ein gespannter Puls zieht sich immer über mehrere Finger! 

 

5.) bitte vermerke, falls der Puls rechts- und linksseitig unterschiedlich schlägt

 

Wir begleiten dich gerne mit täglichen Tipps auf die spannende Reise, deinen Körper wieder in Balance zu bringen:



Bitte eröffne Hier ein eigenes Thema für dich und lade in regelmäßigen Abständen Zungenbild und Puls hoch.

Nur so können wir dich bestmöglich unterstützen.






Impressum & Copyright | 2011-- © vitalpilzforum.com | Verwalter Christiane Behrens |
Xobor Forum Software © Xobor